ANZEIGE

Ampel-Koalition kündigt bundesweite Solarpflicht an: Jetzt vorsorgen und Hunderte Euro sparen

vor 3 Tagen veröffentlicht
von Dr. Baumann

Die Ampel-Koalition will den Ausbau erneuerbarer Energien deutlich beschleunigen: Sie kündigte an, dass die deutschlandweite Solarpflicht für Neubauten schon feststehe.* Experten warnen daher vor einem bevorstehenden, rasanten Anstieg der Nachfrage und dem damit einhergehenden Anstieg der Preise - Fachleute raten dazu, schon jetzt vorzusorgen!

Experten warnen: Es könnte 2022 zu Problemen bei der Anschaffung der Anlagen kommen

Die Regierung kündigte bereits an, dass die Solarpflicht für Neubauten schon feststehe – vor allem für Gewerbebauten. Allerdings solle es auch für private Wohngebäude “die Regel werden” und einzelne Bundesländer haben bereits Solarpflichten eingeführt. **

Ab 2022 wird also die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen extrem steigen. Das wird ein großes Problem darstellen. Denn der konstanten Nachfrage könne man dann kaum mehr gerecht werden. Anbieter und Installateure erwarten zusätzlich Engpässe bei der Lieferung von Bauteilen.*** Dementsprechend werden auch die Preise in unermessliche Höhen schießen. Experten raten daher schon jetzt vorzusorgen.

Was viele nicht wissen: Momentan gibt es Photovoltaikanlagen noch zu extrem reduzierten Preise

Spezialisten gehen von einer enormen Preissteigerung der Anlagen im Frühling aus – und raten daher dazu, schon jetzt zu handeln. Denn momentan sind Solaranlagen schon für unter 100€ zu erwerben! Die Preissenkung von Solarmodulen im Großhandel von fast 30%**** und die reduzierte Nachfrage im Winter machen Photovoltaikanlagen momentan sehr erschwinglich.

In den kalten Monaten rückt das Thema Solarenergie durch schlechtes Wetter schlicht in den Hintergrund.Mit der reduzierten Nachfrage sinkt der Preis zusätzlich.

Darum sparen Sie mit den Anlagen und verdienen zugleich extra

Eine Solaranlage rechnet sich umso schneller, je mehr Strom Sie direkt selbst verbrauchen: Der Sonnenstrom ist viel günstiger als der Strom aus dem Netz und überschüssigen Strom können Sie ganz einfach ins öffentliche Netz einspeisen, wodurch sie eine Einspeisevergütung erhalten. Einfach gesagt: Sie sparen Ihre monatliche Stromkosten und bekommen zusätzlich Geld für den Strom, den Sie nicht verbrauchen.

Wie können Sie den richtigen Anbieter für eine Solaranlage finden?

Der Photovoltaik-Spezialist Photovoltaik-Angebotsvergleich.de hat sich auf den Vergleich von Solaranlagen spezialisiert und weiß genau, welcher Anbieter in Ihrer Region das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Mit dem Rechner des Portals können Sie einfach und unverbindlich herausfinden, wie viel eine Anlage in Ihrer Region kostet.

Das Beste ist: Es gibt sogar Förderungen in Deutschland, die den Kauf von Photovoltaikanlagen durch finanzielle Zuschüsse ordentlich unterstützen – Sie sparen also doppelt!

Die Solar-Spezialisten raten Verbrauchern dringend dazu, sich für eine Solaranlage zu entscheiden, bevor ein Gesetz zur Solar-Pflicht in Kraft tritt und die Nachfrage ins Unermessliche steigt.

Finden Sie mit dem Online-Solar-Rechner jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich heraus, wie günstig eine Photovoltaikanlage in Ihrer Region ist.

Was beschreibt Ihre Wohnsituation?

Hausbesitzer
Mieter

Das sagen Kunden:

So einfach habe ich noch nie Geld verdient. Viele wissen nicht, wie günstig Solaranlagen mittlerweile sind - unbedingt herausfinden!
Michael B.
★★★★★
Ich wollte schon lange eine Solaranlage auf dem Dach, um endlich meinen Strombedarf selbst zu decken. Mit Photovoltaik-Angebotsvergleich.de habe ich einen unglaublichen Deal gefunden und verdiene jetzt jeden Monat bares Geld mit meiner Photovoltaikanlage
Marta R.
★★★★★
Solarenergie ist gut für die Umwelt und für mein Portemonnaie. Früher kosteten die Anlagen über 30.000€, jetzt gibt es sie für unter 100, aber viel effizienter: Ich verdiene Geld, ohne etwas zu tun!
Thomas L.
★★★★★